Die „Zwote“ hat auch ihr zweites Saisonspiel gewonnen: Dem 3:0 zum Auftakt gegen den SV Roth bei Prüm ließ das Team um Spielertrainer Albert Hoffmann am Sonntag ein glattes 7:2 bei der SG Lambertsberg-Oberweiler/Plütscheid/Waxweiler folgen. Zur Pause hieß es 3:1, in der zweiten Hälfte ging das muntere Toreschießen weiter. Fünffacher Torschütze war Franky Mölter. Außerdem trafen Peter Sohns und Marvin Tautges. Bereits am letzten Spieltag der alten Saison hatte es in Plütscheid einen Kantersieg gegeben (6:1). Coach Hoffmann lobte das taktische Verhalten seiner Elf – ungewohnter Weise trat man mit zwei Akteuren weniger an, da der Gegner nur eine Neuner-Mannschaft gemeldet hat. „Es gilt, weiter motiviert und konzentriert zu sein und sich entsprechend auf die Spiele vorzubereiten. Dann können wir noch einige Siege erringen“, ist sich Hoffmann sicher. Samstag, ab 16 Uhr, und damit zwei Stunden vor dem Duell der „Ersten“ gegen die SG Esch kommt es nun an der Mehlener Straße zum Vergleich mit der SG Auel/Duppach/Steffeln/Oberbettingen II.