Die Zweite der Schneifelfüchse konnte am Mittwochabend im Nachholspiel gegen die SG Roth bei Prüm (Tabellensechster) durch einen 2:1 Auswärtssieg drei weitere Punkte einfahren.

Nach 28. Minute musste das Team von Alberto Hoffmann zwar noch den Rückstand hinnehmen. Allerdings konnten die Mannen um Capitano Martin Schinken innerhalb wenigen Minuten diesen Rückstand in eine 2:1 Führung ummünzen. Torjäger Roman Ennen avancierte mit einem Doppelpack zum Matchwinner. 
Diese 2:1 Führung konnte der MSV dann über die 90 Minuten retten und sich somit auf Tabellenplatz 10 verbessern.