Beim Spitzenteam SG Weinsheim/Schwirzheim/Olzheim II hatte die „Zwote“ des MSV am Sonntag Mittag nichts, aber auch gar nichts zu bestellen – und verlor auch in der Höhe verdient mit 1:8.

Schon nach acht Minuten stand es 2:0 für den schnell aufspielenden, offensiv sehr variabel agierenden C-Liga-Absteiger. Zur Halbzeit war bereits das halbe Dutzend voll. Die mitgereisten Anhänger der „Jungfüchse“ mussten schon Schlimmstes befürchten und rechneten bereits mit einer zweistelligen Niederlage. In den zweiten 45 Minuten riss sich das Team um Spielertrainer Albert Hoffmann aber ein wenig zusammen und kassierte „nur“ noch zwei Gegentreffer. Den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 7:1 markierte Michael Rund. Damit hatte der Gast fast eine hundertprozentige Chancenverwertung!

Fazit: Da muss in den nächsten Wochen wieder mehr kommen. Spielerisch und vor allem kämpferisch.